DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



Mit Matisse ins Grüne – die selbstgemachte Picknickdecke

Category : DIY · No Comments Juli 27, 2018

DIY Matisse inspirierte Picknickdecke

 

 

 

Wow, mit so einem Sommer wie diesem hat wohl niemand gerechnet. Seit Wochen bestimmt die trockene Hitze unser Leben und vor allem in der Stadt ist sie nicht immer leicht auszuhalten. Zwischen den hohen Gebäuden steht die Luft und die Freibäder sind restlos überfüllt.

 

Weil bei diesen Temperaturen wirklich alles zu viel ist und auch jegliche Freizeitaktivitäten zu anstrengend werden, bleibt uns nichts anderes übrig als draußen ein schattiges Plätzchen zu suchen und einfach nichts zu tun. Na gut, ein wenig schmökern in Magazinen ist noch drin. Eiskaffee schlürfen und Früchte schnabulieren geht auch grad noch so.

 

Die rar gesäten schattigen Plätze hier in Köln erreichen wir natürlich am besten mit dem Fahrrad. In Straßenbahnen, die nicht klimatisiert sind, will dieser Tage doch wirklich niemand einsteigen.

 

Eingepackt werden frische Früchte, ein paar Magazine, eiskalter Eiskaffee aus der Isolierkanne und natürlich meine neue selbstgemachte Picknickdecke.

 

 

 

DIY Matisse inspirierte Picknickdecke

 

 

 

Die selbstgemachte von Matisse inspirierte Picknickdecke

 

 

Wie ich darauf gekommen bin, eine Picknickdecke selbst zu machen? Vor ein paar Wochen habe ich im Sozialkaufhaus zufällig diesen wunderbaren Canvasstoff ergattert. Wirklich gebraucht habe ich ihn nicht, aber da lassen konnte ich den unbenutzten Stoff auch nicht. Irgendwas würde mir schon einfallen. So war es dann auch und aus einem Teil des Stoffes ist diese einzigartige Picknickdecke entstanden. Die ist super easy nachzumachen.

 

 

DIY Matisse inspirierte Picknickdecke

 

 

Material für die selbstgemachte Picknickdecke

 

  • ein Stück fester Stoff aus dem Sozialkaufhaus oder Second-Hand-Laden in gewünschter Größe. Canvasstoff ist besonders strapazierfähig, es eignen sich aber auch gut alte Tischdecken oder Bettlaken aus Leinen oder Baumwolle.
  • Textilfarbe
  • Pinsel, Bleistift
  • wenn gewünscht, eine Vorlage

 

 

DIY Matisse inspirierte Picknickdecke

 

 

 

So wird’s gemacht

 

 

Das Stück Stoff zunächst waschen und anschließend bügeln. Den Fußboden mit Folie oder Papier abdecken und den Stoff schön glatt ausbreiten.

 

Als erstes sollte man sich überlegen, welches Motiv die neue Decke zieren soll. Ich habe mich von einem Kunstwerk von Henri Matisse inspirieren lassen und die Formen einfach mit dem Bleistift auf den Stoff gezeichnet. Wer sich nicht sicher ist, kann sich auch vorher Schablonen aus Papier basteln. Der Fantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt.

 

Die vorgezeichneten Formen werden nun einfach mit der Stoffmalfarbe ausgemalt. Gut trocknen lassen und anschließende mit dem Bügeleisen die Farbe fixieren. Schon ist die Decke fertig. Hui das ging schnell.

 

 

Alternativ kann der Stoff auch mittels dem alt bewährten Kartoffeldruckverfahren bedruckt werden. Oder man klebt mit Maskingtape bestimmte Bereiche ab und malt mit Farbe drüber. Ihr seht, die Möglichkeiten sind unendlich.

 

 

Das Stück Stoff zunächst waschen und anschließend bügeln. 

 

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: *

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?