DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



Wohnen mit Katzen – Das sind die Lieblingsplätze unserer Katzen

Category : Living · (5) Comments Juli 18, 2018

[Werbung]

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

Bei der Wahl ihrer Schlafplätze machen Katzen ihrem Ruf als eigenwillige Sturköpfe alle Ehre. Unsere Vorstellungen von katzengeeigneten Schlafplätzen entsprechen häufig keineswegs den von Katzen auserwählten Plätzen.

 

Auch wenn man am liebsten immer und überall mit den Miezen schmusen möchte, gibt es einige Bereiche in der Wohnung, die möglichst frei von Katzenhaaren bleiben sollten. Komischerweise finden Katzen genau diese Bereiche am interessantesten. Doch böse kann man den kleinen Pelzkugeln ja nie sein. Sie müssen einen nur anschauen und schon ist alles vergessen.

 

Gourmet hat mich gefragt, welches die absoluten Lieblingsplätze von Pinkie und Flocke sind. Da fallen mir so einige ein.

 

 

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

 

 

Das sind die absoluten Lieblingsplätze von unseren beiden Katzen

 

In unserer Wohnung ändert sich ständig irgendetwas. Möbel gehen, neue Möbel kommen. Es wird häufig umgestellt und rum geräumt. Dementsprechend ändern sich auch die Schlafplätze der Katzen immer mal wieder. Es gibt aber unangefochtene Favoriten, die sich nie ändern werden.

 

 

Das ungemachte Bett

 

 

Der mit Abstand beliebteste Platz zum Rumliegen und Schlafen ist unser Bett. Aber nur wenn wir selbst nicht drin liegen und wenn es ungemacht ist. Wenn wir morgens aufgestanden sind und das Bett noch warm ist, nutzt Pinkie ganz schnell die Gelegenheit, um sich in den Haufen aus Decken und Kissen einzumummeln. Weil ich den armen Kater natürlich nicht einfach aus dem Bett schmeißen möchte, bleibt das Bett häufig den Tag über ungemacht.

 

Die Lieblingsplätze von Katzen Die Lieblingsplätze von Katzen

 

Der Nachteil: das Bett ist eine eher, sagen wir pelzige Angelegenheit. Das mag auf den Einen abschreckend wirken. Uns macht das nichts aus. Die Bettwäsche wird einfach häufiger gewechselt. Und es gibt nur Bettwäsche in Katzenfarbe :-D

 

 

Unter dem Bett

 

 

Wenn es den Katern zu bunt wird und sie sich einfach zurück ziehen möchten, dann bevorzugen sie die andere Seite der Matratze. Hier fühlen sie sich sicher, wenn der Staubsauger sein Unwesen treibt oder fremde Leute zu Besuch sind.

 

So ein sicherer Rückzugsort ist für Katzen ganz besonders wichtig und diesen sollte man ihnen unbedingt gewähren.

 

Um ein bisschen Gemütlichkeit auch unter dem Bett zu schaffen, habe ich einen alten Teppich und eine alte Decke dort drapiert. Flocke liegt aber auch oft einfach gerne auf dem harten Holzboden.

 

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

Das Sofa

 

 

Auf dem Sofa schlafen die Katzen nachts, wenn wir das Bett besetzen. Was fällt uns bloß ein?

Deswegen muss auch jeden Morgen das Sofa entkatzt werden – so nennen wir hier liebevoll den Vorgang der Katzenhaarentfernung von Möbeln und Klamotten :-)

 

Aber auch wenn wir Abends noch auf der Couch relaxen, sind die Katzen meist mit dabei. Dann schnarchen sie auf der Lehne oder strecken uns ihre flauschigen Bäuche entgegen.

 

Der Bezug von unserem Sofa ist zum Glück sehr Katzenfreundlich. Die Haare lassen sich ganz einfach entfernen und bleiben nicht so extrem haften. Die Bezüge lassen sich abziehen und in der Waschmaschine waschen und da der Stoff ziemlich fein ist, werden die Katzen auch nicht zum Kratzen verführt. Früher hatten wir ein Sofa aus sehr grobem Stoff. Das haben die Katzen ganz schön malträtiert.

 

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

 

 

Auf Tischen kann man auch schlafen

 

 

Sei es der Wohnzimmertisch oder der Schreibtisch. Beide Katzen liegen unheimlich gern auf Tischen rum. Auf dem Schreibtisch liegen sie meist, wenn ich selbst dort sitze und arbeiten möchte. Natürlich empfinden die Katzen die Tastatur oder anderes Arbeitsmaterial als besonders gemütlich. So kann es schon häufiger mal passieren, dass ich mich von der Arbeit ablenken lasse. Katzen kraulen ist immerhin sehr wichtig.

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

Nur auf dem Esstisch haben die beiden Spezialisten nichts zu suchen. Auch wenn sie es immer wieder probieren, dürfen sie dort nicht liegen. Was die Katzen nachts treiben, weiß ich natürlich nicht.

 

 

Weiches Kissen vs. harter Fußboden

 

 

Obwohl Pinkie und Flocke Brüder sind, unterscheiden sie sich in vielen Dingen. Pinkie, der rote Kater, ist der Entspanntere von beiden. Er lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen und ist super neugierig. Flocke hingegen ist ein sehr ängstlicher Kater. Bei zu lauten Geräuschen oder ungewöhnlichen Aktivitäten verzieht er sich sofort unters Bett.

 

Genauso unterschiedlich wie ihre Charakter sind auch die Schlafplätze. Während Pinkie es ganz weich und gemütlich liebt, bevorzugt Flocke ganz oft harte und kalte Untergründe zum schlafen. Er liegt gerne einfach auf dem Holzfussboden oder auf dem Couchtisch aus kühlem Metall.

 

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

 

 

Im Sommer wird der Balkon zum Katzenzimmer

 

 

Sobald es draußen so richtig warm wird, lieben es die Katzen genauso wie wir auf dem Balkon abzuhängen. Wenn ich zuhause bin, steht die Balkontür immer offen, die Katzen können so einfach raus und rein wann sie wollen.

 

Oft liegen sie einfach stundenlang draußen und dösen im Schatten. Zwischendurch wird ein bisschen Gras gesnackt und Vögel beobachtet. Sie lieben das Balkonleben unheimlich. Wenn morgens die Tür nicht direkt aufgemacht wird, beschweren sich die Katzen auch lautstark und warten vor der Tür. Raus zu gehen ist ihnen fast wichtiger als das Essen.

 

Für die Sicherheit der Katzen habe ich um das Geländer handelsüblichen Hasendraht gespannt und mit Kabelbindern befestigt. So können die Katzen ihre Köpfe nicht durch das Geländer strecken. Auf ein Katzennetz über dem Balkon haben wir verzichtet. Da sie durch das Geländer gucken können, haben sie keine Intentionen darüber zu springen.

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

 

 

Noch mehr beliebte Schlafplätze

 

 

Weniger um zu schlafen, dafür mehr zum Beobachten nutzt Pinkie seinen geliebten Platz auf dem Küchenradio. Hier hat er einen wunderbaren Blick auf das Geschehen in der Küche. Ich glaube ja er mag die Vibrationen aus dem Radiolautsprecher sehr gerne.

 

Packt man seinen Koffer nach einer Reise nicht sofort aus und lässt ihn vielleicht sogar offen liegen, kann man sicher sein, dass Pinkie es sich darin gemütlich macht. Ebenso liebt er getragene Kleidungsstücke, die irgendwo herum liegen.

 

 

Apropos Kleidung, Pinkie versucht es immer wieder einen gemütlichen Platz in unserem offenen Kleiderschrank zu finden. Eigentlich gebe ich mir größte Mühe es dort so ungemütlich wie nur möglich für ihn zu machen, aber irgendwie findet er immer ein Stück Stoff.

 

 

 

Die Lieblingsplätze von Katzen

 

 

 

Auch wenn Katzen sich ihre Lieblingsplätze immer selber aussuchen, kann man ihnen natürlich gemütliche Alternativen zum Kleiderschrank oder Schreibtisch machen. Vielleicht gefällt der Katze ja, was ihr angeboten wird.

 

 

 

 

Im Gourmet Life Magazin gibt es viele Tipps und Ideen für ein perfektes Katzen-Zuhause. Schaut doch mal vorbei. Hier geht’s zu Gourmet.

 

 

 

Wo liegen denn eure Katzen am liebsten? Haben sie feste Schlafplätze oder schlafen sie mal hier mal dort? Ich



(5) comments

Lisa
5 Monaten ago · Antworten

Richtig süße Miezen hast du da. Und ganz traumhafte Fotos.
Unser Kater, Filou, geht mit mir abends immer ins Bett. Egal wo er grad so rum liegt, wenn er merkt ich gehe schlafen springt er auf, mauzt mich an und geht mit un dliegt dann meistens auf der Bettseite meines Freundes der noch auf dem Sofa liegt.
Auch beliebt ist das Schafffell neben dem Bett oder einfach das Fensterbrett im Schlafzimmer.
Zoe, unsere Katze liegt nachts dagegen sehr gerne in unserem Kasten der gerade keine Türen hat.
Tagsüber verziehen sie sich auch immer wiede gerne ins Schlafzimmer, bei drohender „Gefahr“ (Staubsauger oder so ;)) verstecken sie sich im Spalt hinter dem Bett.
Ansonsten ist die Couch sehr beliebt, vor allem wenn sich Mensch zudeckt will die Katze eine Höhle unter der Decke haben. Filou liegt dann lieber neben uns auf seiner Kratztonne.
Allerdings wechseln die Lieblingsplätze meiner zwei immer wieder mal und sie nützen auch jede Gelegenheit, wie offene Handtuchschubladen oder liegengebliebene schwarze Hemden von meinem Freund :D

Vorzimmer Planerin Gerti
5 Monaten ago · Antworten

Die beiden Miezen sind einfach wunderschön, besonders gelungener Bericht und tolle Fotos von
der wirklich gemütlichen Wohnung, da fühlen sich nicht nur Katzen wohl!
Liebe Grüße, Gerti

Marvin
5 Monaten ago · Antworten

Ja Katzen hatten schon immer ihren eigenen Kopf. Eigentlich witzig. Wir kaufen Kratzbäume für 500 Euro von Designer XYZ der ein Vollprofi seines Fachs ist. Die Katzen spielen mit dem Kartong und der Baum ist egal.

Jana
4 Monaten ago · Antworten

Die Fotos von den Katzen sind ja richtig schön geworden!
Die Katzen haben einfach ihren eigenen Kopf und lassen sich von uns Menschen nicht vorgeben, wo sie zu schlafen haben. Solang sich aber alles gut enthaaren lässt, ist es ja halb so wild!
Eure dunkle Wand finde ich übrigens klasse!
LG Jana

Bettina
1 Monat ago · Antworten

Ich hab mal gelesen, dass Katzen ca. 20 Stunden am Tag schlafen. Es können also nie zu viele Schlafmöglichkeiten zur Verfügung stehen :D Unsere hat sich vor allem in den Blumentopf verliebt, warum auch immer….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: *

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?