DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



DIY: geometrisches Patchwork Kissen

Category : DIY · (7) Comments April 10, 2013

Als Inspiration für dieses Kissen diente das Puzzle Cushion von Hay.
Ein wirklich wunderschönes Stück, mit knapp 90 Euro aber leider nicht in meinem Budget.
Abgesehen davon, das ist ohnehin ein ganz schön happiger Preis für ein Kissen.

Weil ich trotzdem nicht auf so ein schönes Kissen verzichten wollte, habe ich es ganz einfach nachgemacht. Die Betonung liegt hierbei auf ganz einfach, denn dieses Kissen zu nähen ist wirklich nicht sonderlich schwer.

Es folgt die Anleitung:

Was braucht man?

– Stoff in zwei verschiedenen Farben (in etwa die gleiche Beschaffenheit)
– Reissverschluss in Stofffarbe
– Schneiderkreide
– Maßband
– Stecknadeln
– Schere
– Garn
– Nähmaschine
– Kissenfüllung

Kissen_Material

Das Kissen besteht im Grunde aus 8 gleich großen Dreiecken.
Um die Größe der einzelnen Dreiecke zu ermitteln, geht man Schritt für Schritt vor.
Als erstes muss die Grundgröße des Bezuges bekannt sein. Diese richtet sich nach der Größe der Kissenfüllung. In diesem Fall beträgt diese 40x80cm.
Also schneidet man zwei identische Stoffrechtecke der Größe 40x80cm zu, eins in schwarz, eins in grau.
Diese teilt man genau in der Mitte, um anschliessend 4 Stoffquadrate vor sich liegen zu haben.
Zwei schwarze und zwei graue.

Kissen_Stoffvierecke

Im nächsten Schritt werden aus den Quadraten acht gleich große Dreiecke.
Die ordnet man auf dem Boden in gewünschter Reihenfolge an.

Kissen_Stoffdreiecke

Die einzelnen Schritte um vom Rechteck zum Dreieck zu gelangen werden jetzt in umgekehrter Reihenfolge wiederholt.
Man geht also vom Dreieck zurück zum Rechteck.
Dafür werden jeweils zwei verschieden farbige Dreiecke an der längsten Seite mit Stecknadeln zusammengefügt. Bitte darauf achten, dass der Stoff dabei rechts auf rechts liegt.

Kissen_Stoffdreiecke_gepinnt

Die aneinander gepinnten Dreiecke werden einfach mit der Nähmaschine mit einer Nahtzugabe von 0.5 cm zusammen genäht.
Mit einem Bügeleisen sollten die Nähte sorgfältig auseinander gebügelt werden.
Jetzt sind es schon wieder Quadrate, diesmal aber zweifarbige.

Kissen_Dreieckzuviereck

Die neu entstandenen, zweifarbigen Quadrate werden jetzt wieder zu Rechtecken zusammen genäht.
Bitte darauf achten, dass nie zwei identische Farben aneinander genäht werden.

Kissen_viereckepinnen

So, nun zum kniffeligen Teil: der Reissverschluss.
Reissverschluss und Stoffkante rechts auf rechts aufeinander legen und fest nähen, am besten ganz nah an den Zähnchen. Diesen Schritt mit dem anderen Stoffstück wiederholen.
Nun wird die Seite, an dem sich der Reissverschluss befindet ganz zusammen genäht.
Das ist ein bisschen kompliziert, aber bei Youtube findet man hunderte gute Anleitungen dazu.

Kissen_reisverschluss

Jetzt ist der Bezug schon fast fertig, es müssen nur noch alle Seiten geschlossen werden, der Reissverschluss muss dabei geöffnet sein, sonst kann man den Bezug am Ende nicht auf die richtige Seite stülpen.
Wenn der Bezug umgestülpt ist, müssen nur noch die Ecken mit einem Stift ausgebeult werden.

Kissenfüllung rein und fertig ist das geometrische Patchwork Kissen.

Kissen_fertig

Macht sich gut auf dem Bett.

kissen_fertig_bett

Auf dem Sofa fühlt es sich aber auch sehr wohl.

Kissen_fertig_sofa

Ich würde mich über eure Meinungen zu dem Kissen freuen.


DIY

(7) comments

vorsichblog
7 Jahren ago · Antworten

Ein sehr schönes Kissen! Dein Blog gefällt mir. Was hast du als Füllung verwendet?

    Hey, freut mich, dass es Dir gefällt. Ich habe ein ganz normales Daunenkissen genommen.
    Liebe Grüße :)

Julie
7 Jahren ago · Antworten

Auch total super. Und in dem geometrischen Design ja auch total modern.
Deine Posts sind richtig, richtig schön!
liebste grüße aus berlin
julie von juliesschoenewelt.blogspot.de

Simone
6 Jahren ago · Antworten

Super schönes Kissen. Das würde total gut zu meinem Sofa passen :-)

Lisa Schweitzer
6 Jahren ago · Antworten

Hallo! :)

Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert! Super Sachen machst du da!
So ein ähnliches Kissen hab ich auch schon genäht! Diese Kissen von Hay oder FermLiving sind dann doch etwas teurer als gewünscht ;)

GLG Lisa

Lisa
6 Jahren ago · Antworten

Hallo! :)

Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert! Super Sachen machst du da!
So ein ähnliches Kissen hab ich auch schon genäht! Diese Kissen von Hay oder FermLiving sind dann doch etwas teurer als gewünscht ;)

GLG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: *