DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



Wohnen mit Pflanzen – DIY hängende Pflanzenhalter

Category : DIY · (10) Comments August 17, 2016

DIY hanging plant holder - www.craftifair.com

 

 

[Werbung]

 

Längst ist die Zimmerpflanze kein einfacher Trend mehr, der nächste Saison wieder verschwunden ist. Sukkulente, Monstera und co. sind wieder salonfähig und mittlerweile ein absolutes Muss in der Wohnungseinrichtung. Sogar der letzte Pflanzenmuffel hat ein paar Kakteen in der Wohnung stehen. Seit es die Urban Jungle Bloggers gibt, zählt auch die Ausrede mit dem schwarzen Daumen nicht mehr.

 

Pflanzen werden zum Dekoobjekt und sind nicht bloß auf der Fensterbank zu finden. Sie stehen in Pflanzenständern, schlängeln sich von Regalen herunter oder hängen in Makramee Gebilden von der Decke. Warum sie nicht auch als Wanddeko verwenden?

 

In Kooperation mit Pflanzenfreude.de – einer Initiative des Blumenbüros Holland – habe ich DIY für einen hängenden Pflanzenhalter entwickelt, den du mit wenig Mitteln aber etwas Geduld easy nachmachen kannst. Damit den Pflanzen nicht die Show gestohlen wird, sind die Pflanzenhalter extra ganz schlicht gehalten.

 

 

DIY hanging plant holder - www.craftifair.com

 

 

 

 

 

DIY hängende Pflanzenhalter für die Wand

 

Material für einen Pflanzenhalter mit dem Innenmaß von 10x10x10cm:

 

 

 

So geht’s:

 

Um einen Würfel mit dem Innenmaß von 10x10x10cm zu erhalten, brauchst du 8 Hölzer mit einer Länge von 10 cm und 4 Hölzer mit der Länge von 12,6 cm. Dazu zeichnest du auf deinen Vierkanthölzer die entsprechenden Abstände exakt auf und sägst die Hölzer mit der Feinsäge in die benötigten Einzelteile. Die Schneidlade hilft dir dabei, einen geraden Schnitt zu erhalten.

 

 

DIY hanging plant holder - www.craftifair.com

 

 

An den fertig gesägten Hölzern solltest du mit mittelgrobem Schleifpapier vorsichtig überstehende Splitter wegschleifen. Achte darauf, dass du die Enden nicht rund schleifst.

 

Bevor die Hölzer zusammen geleimt werden, bringst du die Aufhängung an. Dazu werden zwei Bilderaufhänger mit einem Abstand von 2 cm zum Rand an eines der längeren Hölzer genagelt. Jetzt kann geleimt werden.

 

Achtung! 

Bei der Arbeit mit Holzleim muss viel Geduld aufgebracht werden, denn nur durch ausreichendes aneinander pressen und lange Trockenzeiten wird die Konstruktion stabil. Wer die Trockenzeit des Leims nicht einhält, wird mitunter enttäuscht.

 

DIY hanging plant holder - www.craftifair.com

 

 

Auf den Bildern kannst du sehen, wie du beim Leimen am besten vorgehst. Zuerst werden die Ober- und Unterseite des Würfels konstruiert. Jede Leimverbindung muss gut aneinander gepresst werden. Die Anleitung auf deiner Leimflasche verrät dir, wie lange gepresst werden muss.

 

Auf die Unterseite setzt du die Mittelstücke und zum Schluss wird die Oberseite aufgesetzt und verleimt. Hier zeigt sich, ob du exakt gesägt hast. Wenn etwas nicht genau passen sollte, probier verschiedene Ausrichtungen oder korrigiere zu lange Hölzer mit dem Schleifpapier. Keine Sorge, auch ein nicht perfekter Würfel sieht später super an der Wand aus.

 

Jetzt heißt es trocknen lassen.

 

 

DIY hanging plant holder - www.craftifair.com

 

 

Such dir ein schönes, nicht zu dunkles Plätzchen in der Wohnung und häng deinen neuen Pflanzenhalter auf. Am schönsten sehen die Holzwürfel im Kollektiv – bestehend aus verschiedenen Größen – aus. Als Töpfe eignen sich übrigens am besten die handelsüblichen Terracottatöpfe aus dem Baumarkt. Die sind günstig und haben die perfekte Form. Ich habe meine noch in ganz hellem Grau angepinselt.

Zum Gießen müssen die Töpfe herausgenommen werden, denn die Terracottatöpfe haben ein Abflussloch. So entsteht keine Staunässe in der Erde und die Wurzeln können nicht faulen.

 

Jetzt dürfen auch endlich die eigentlichen Stars Platz nehmen. Welche Pflanzen du in deine neuen Pflanzenhalter stellst, bleibt natürlich deinem persönlichem Geschmack überlassen. Trotzdem kommen hier ein paar Tipps für den Pflanzenkauf.

 

 

 

Diese Pflanzen durften mit nach Hause + Pflegetipps

 

 

Der Korallenkaktus 

Den pflegeleichten Korallenkaktus habe ich bewusst im obersten Pflanzenhalter platziert. Der bekommt nämlich sehr lange Äste, die nach unten hängen, was wirklich untypisch für einen Kaktus ist. Zudem gehört er zu den wenigen Kakteenarten, die nicht stacheln.

 

  • Er verträgt keine Mittagssonne. Am liebsten hält er sich an einem nach Westen oder Osten ausgerichtetes Fenster auf.
  • Wie alle Kakteen sollte er nur mäßig gegossen werden, am besten erst dann wenn die Erdoberfläche abgetrocknet ist. Der Erdballen selbst sollte aber nicht austrocknen. Je wärmer und sonniger es ist, desto häufiger braucht der Korallenkaktus Wasser.

 

 

Der Zwergpfeffer

In der goldenen Mitte sitzt ein sattgrüner Zwergpfeffer. Dieser ist schon ein etwas Größerer seiner Art. Die Nasa hat heraus gefunden, dass Zwergpfeffer eine besonders Luftreinigende Wirkung hat. Deswegen sollte jeder mindestens einen Zwergpfeffer zu Hause haben. Außerdem sieht er doch wirklich hübsch aus, oder?

 

  • Er liebt das Licht, verträgt aber keine pralle Mittagssonne.
  • Kälte mag er überhaupt nicht
  • Den Zwergpfeffer mäßig gießen, die Erdoberfläche sollte abtrocknen. Der Erdballen sollte nicht vollständig austrocknen.
  • Zwergpfeffer sollte von Frühjahr bis Herbst einmal im Monat gedüngt werden, im Winter braucht er keinen Dünger.

 

 

Die Blattbegonie

Die Begonie gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Einmal als herrlich blühende Pflanze oder die Variante mit sehr unscheinbaren, fast schon unsichtbaren Blüten. Pflanzen ohne opulente Blüten sind mir lieber, deswegen habe ich eine Blattbegonie gewählt. Ich finde ihre außergewöhnliche silbergraue Farbe einfach wunderschön und je nach Lichteinfall glänzen die Blätter. Die Blattbegonie gibt es in vielen weiteren Varianten mit unterschiedlichen Blattzeichnungen.

 

  • Hat gerne einen hellen Platz, direktes Sonnenlicht sollte aber vermieden werden.
  • Die Begonie verlangt mindestens 2x pro Woche nach Wasser. Die Erde darf nicht ganz austrocknen, sollte aber auch nicht zu nass sein.
  • Zugluft sowie Heizungsluft verträgt die Blattbegonie gar nicht.
  • Von Frühjahr bis Herbst 1-2x pro Monat düngen

 

 

Wenn unterschiedliche Pflanzen zusammen an einem Ort stehen, sollten sie ähnliche Bedürfnisse besitzen. Das macht auch die Pflege der Pflanzen für dich einfacher.

 

Weitere Pflegetipps für deine Pflanzen und viele Inspirationen findest du auf www.pflanzenfreude.de

 

 

 

DIY hanging plant holder - www.craftifair.com

 

 

 

Wie gefallen dir die Pflanzen und vor allem die Pflanzenhalter? Vielleicht baust du dir ja deine eigenen?

Ich freue mich über Lob und Kritik in den Kommentaren :-)

 



(10) comments

Astrid
1 year ago · Reply

Absolut großartig!! Die Idee wird in jedem Fall gemopst ;)

Als kleine Anmerkung am Rande: Werde dabei allerdings Töpfe ohne Loch verwenden, sonst wird es schwer mit dem Gießen :)

Kathrin
1 year ago · Reply

Total klasse, wie kleine Skulpturen an der Wand und auch nicht so schwer nachzumachen , eine super Idee. Einen Korallenkaktus hätte ich auch noch gerne.
Viele Grüße Kathrin

Das ist eine tolle Deko und wie es aussieht auch ganz einfach selbst zu machen! Hast du vielleicht Lust das Projekt in unserer Community auf http://www.mach-mal.de einzustellen? Das würde mich freuen! Herzliche Grüße, Kathreen von “Mach mal”

Sanne
1 year ago · Reply

I have only seen three of your blogposts (not even read, because I cannot read German hihi) and I already love your blog! That may sound weird haha, I understand. But of course I can easily translate with google translate. I love these DIY planthangers, there so lovely and I have very high walls in my room, so stuff on the wall is perfect. The shells are becoming a bit too full with plants now, haha.
And the cat tipi.. I need that so badly!
xx

[…] 2 3 4 5 6 7 8 […]

[…] image via Craftifair […]

[…] wondering #win. I’m not going to post DIY instructions for those- you can check out this post for the planters (it’s in German, but Google Translate is a wonderful thing- I used brad nails though) and […]

[…] creative mind. 2. crafti fair. 3. design love fest. 4. rue mag. 5. rue mag. […]

Bienchen
4 months ago · Reply

Woow ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Gefällt mir total diese Pflanzenhalter! Werde ich vielleicht auch mal nachmachen :)
Grüsse
Bienchen

Leave a Reply to Kathrin Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: *