DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



Wohnen mit Katzen – Das sind die schönsten Katzenmöbel

Category : Tipps · (6) Comments January 17, 2017

[Werbung]

Denkt man an Kratzbäume für Katzen, kommen einem sofort Bilder von plüschigen Monstern mit Pfotenaufdrucken in beige und braun in den Kopf. Brrrrr, gruselige Vorstellung. Ganz so schlimm sind die meisten Angebote in den Zoohandlungen heute vielleicht nicht mehr, aber dennoch weit von stylisch und ästhetisch entfernt. Die Katzenmöbel, die in den Tierhandlungen – ob on- oder offline – angeboten werden, passen einfach nicht in meine Vorstellung einer schön eingerichteten Wohnung. Jeder Katzenbesitzer, der Wert auf seine Einrichtung legt, hat sich wahrscheinlich schon öfter mit dem Thema auseinander gesetzt. Da wir bis heute keinen Kratzbaum für unsere beiden Kater haben und mich deswegen auch schon Gewissensbisse plagen, habe ich mich in Zusammenarbeit mit Purina Gourmet auf die Suche nach wirklich schönen Katzenmöbeln gemacht. Von Kratzbaum über Katzenhöhle bis hin zur schicken Katzentoilette ist alles dabei. Wer noch mehr über die schönsten Katzenaccessoires erfahren will, findet im Gourmet Magazin noch tolle Inspirationen. Aber jetzt erstmal die sieben schönsten Möbel für deine Katzen:

 

 

logo_sponsored_by_gourmet_rgb

 

 

 

 

 

 

1. MIKORO – Hochwertige Kratzbäume und Tiermöbel mit nachhaltigen Materialien und ausgeklügeltem Design

 

 

Moderner Kratzbaum von Mikoro

Bild: www.mikoro.de

Tolles Katzenhaus von Mikoro

Bild: www.mikoro.de

 

 

 

In der Wuppertaler Heimtiermanufaktur von MIKORO entstehen Kratzbäume und Katzenmöbel der besonderen Art. Geradliniges Design gepaart mit tierfreundlichen und vor allem nachhaltigen Materialen bringen Funktionalität für das Tier und Ästhetik für den Menschen zusammen. Jedes Tiermöbel ist ein Unikat und wird in liebevoller Handarbeit in dem Familienbetrieb hergestellt. Durch die Modularität der Stücke lassen sich die Katzenmöbel ganz einfach an die eigenen Bedürfnisse und die der geliebten Katzen anpassen. Ich bin total angetan von dem sehr zurückhaltenden Design. Für gewöhnlich sind Kratzbäume alles andere als schlank und zurückhaltend. Hier geht’s zum Onlineshop von MIKORO.

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Pet Boards – Design Katzenmöbel von Sebastian Frank

 

 

Pet Boards by Sebastian Frank

Bilder: www.pet-boards.de

Pet Board by Sebastian Frank

Bild: www.pet-boards.de

 

 

 

 

Sebastian Frank ist Produktdesigner aus München und als er die Aufgabe bekam, das neue Katzenhaus in München mit Kratz- und Liegeflächen auszustatten, machte er sich an die Entwicklung der Pet Boards. Heraus gekommen sind funktionale Katzenmöbel, die sich durch das minimalistische Design perfekt in die Wohnumgebung einfügen. Selbst Besitzer zweier Katzen, kennt Sebastian Frank die Bedürfnisse der Tiere ganz genau. Auf Materialien wie Plüsch wird bewusst verzichtet, so können die Liegeflächen mit Katzes liebstem Kissen ausgestattet werden. Katzenmöbel ganz nach meinem Geschmack. Hier geht’s zum Onlineshop von Pet Boards.

 

 

 

 

 

 

 

3. Stylische Katzenhöhle von Pup & Kit

 

 

Katzenhöhle by Pup and Kit

Bild: www.pupandkit.com

 

 

 

Pup & Kit ist ein Kanadisches Unternehmen, dass sich gänzlich auf Möbel für Hunde und Katzen spezialisiert hat. Als Gründerin Leslie Hemming in 2012 auf der Suche nach Hundebetten für ihre beiden Französischen Bulldoggen war, fand sie einfach nichts, was auch nur Ansatzweise ihren Vorstellungen von Schön entsprach. Also entwarf Leslie ihre eigenen Tiermöbel und machte schließlich ein Business daraus. Die Höhlen und Bettchen werden alle von Hand in lokalen Manufakturen hergestellt. Die Katzenhöhle MISSY sieht nicht nur verdammt cool aus und bietet Katzen einen Rückzugsort, sie macht sich ebenfalls wunderbar als Beistelltisch. Könnte ich mir sogar gut als Nachttisch vorstellen. Hier geht’s zum Onlineshop von Pup & Kit.

 

 

 

 

 

 

 

4. Modulare und hochwertige Katzenbäume von CATISSA

 

 

 

Stylische Katzenmöbel von Catissa - www.craftifair.com

Bild: www.catissa.com

 

 

 

 

Die modularen Katzenbäume von CATISSA werden in einer kleinen Manufaktur in Estland hergestellt. Auf den ersten Blick sind die Tiermöbel aus Holz wohl kaum als solche auszumachen. Ich könnte mir die Objekte auch toll als Regal vorstellen; eventuell sind die Katzen ja bereit ihr Zuhause mit ein paar Büchern und Dekoobjekten zu teilen (hahahaha). Das Katzenmöbel wird an der Wand montiert und ist dadurch auch für kleine Räume bestens geeignet. Wer hohe Decken hat, kann einzelne Elemente dazu kaufen und das Möbelstück an seine Bedürfnisse anpassen. Damit es die Katzen auch besonders bequem haben, werden alle Elemente mit Schaffell ausgestattet. Hier geht’s zum Onlineshop von CATISSA.

 

 

 

 

 

 

 

5. Ausgefallene Katzenmöbel von Meyou Paris

 

 

UrbanIcon_Katzenbett

Bilder: www.meyou-paris.com

Cat house the cube by Urban Icon

Bild: www.meyou-paris.com

 

 

Meyou Paris macht es sich zur Aufgabe den großen Markt für Katzenmöbel etwas aufzumischen. Es gibt wirklich viele Möbel für Katzen, aber welches entspricht denn wirklich den eigenen Erwartungen an Design? Das hat sich Gründerin Aude Sanchez gefragt und hat daraufhin mit ihrem Partner Vito Saccaro Meyou Paris ins Leben gerufen. Das Katzenbett im 50er Jahre Look passt perfekt in den angesagten Mid Century Einrichtungsstil. Wer es lieber moderner und minimalistischer mag, für den ist The Cube genau das richtige. In der Kugelhöhle hat die Katze einen ruhigen Rückzugsort und kann direkt die scharfen Krallen wetzen. Hier geht’s zum Onlineshop von Meyou.

 

 

 

 

 

 

 

6. Katzentoilette in schön von Black Velvet

 

 

Katzenklo von BlackVelvetCats - www.craftifair.com

 

 

 

Auch Black Velvet aus Estland wurde aus Mangel an schönen Katzenmöbel gegründet. Die beiden Gründerinnen Anatoli und Liis konnten sich partout nicht mit einer Katzentoilette aus Plastik anfreunden und entwarfen kurzerhand selbst ein Modell aus Holz. Natürlich funktioniert das hübsche Möbelstück auch als Katzenhaus in dem lediglich die Schlafbedürfnisse gestillt werden. Die Box aus nachhaltigem Birkenholz kommt in zwei Größen und ist mit hochwertigem Öl behandelt. Sauber halten ist als kein Problem. Wirklich ein schönes Möbelstück. Hier geht’s zum Onlineshop von Black Velvet.

 

 

 

 

 

 

 

7. DIY Katzentipi mit Kratzmöglichkeit – selbstgebaut mit der Anleitung von Craftifair

 

 

Tutorial für ein DIY Katzentipi mit Kratzmöglicheit - www.craftifair.com

 

 

Die meisten schönen Katzenmöbel sind leider auch sehr teuer, deswegen lohnt es sich selbst Säge und Bohrer zu schwingen. Vor einiger Zeit habe ich hier auf dem Blog die Anleitung für das coole Katzentipi aus Holz gezeigt. Das Katzenhaus mit Kratzmöglichkeit ist wirklich super einfach nachzubauen und ist ein echter Hingucker in der Wohnung. Hier geht’s zur Anleitung für das selbstgemachte Katzenmöbel.

 

 

 

 

 

Welches von den vorgestellten Katzenmöbeln ist euer Favorit? Erzählt doch mal, wie sieht denn die Katzenmöbelsituation bei euch zu Hause aus?
Wenn du noch andere tolle Katzenmöbel kennst, die auf dieser Liste keinesfalls fehlen sollten, schreib mir gerne eine Mail.

 

 

Bis bald, eure Antonia <3

 

 

 

 

 

 

 

 

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Purina Gourmet entstanden.

 



(6) comments

Leonie
6 months ago · Reply

Da sind echt super Ideen dabei! Manchmal fragt man sich schon, warum die nicht so hübschen Varianten viel erfolgreicher sind. Ich finde die Pet Boards super praktisch, weil sie so dezent sind und fast in jedem Raum Platz finden. Mal sehen, ob sowas auch in meiner neuen Wohnung einzieht.
Liebe Grüße
Leonie von INDECORATE

Nora
6 months ago · Reply

Wirklich schöne Möbel, die du da gefunden hast :) Als wir unsere Katzen vor zwei Jahren bekommen haben, stand ich auch vor diesem Plüschproblem. Eigentlich wollten wir etwas selbst machen, aber es musste schnell gehen und so haben wir für das Schlafzimmer einen großen Kratzbaum aus unbehandeltem Schichtholz besorgt (der sogar relativ günstig war). Für das Wohnzimmer haben wir im Zooladen zwei dicke mit Sisal umwickelte Äste gefunden, worauf wir ein paar Plattformen aus Holz geschraubt haben. Das Katzenklo haben wir in einem Küchenschrank versteckt und im Flur an der Wand ein Kratzelement geschraubt. So gibt es in jedem Raum etwas. Generell bin ich ja ein großer Fan von multifunktionalen Möbeln, vor allem bei kleineren Räumen, so wie wir sie haben. Der Kratzbaum im Wohnzimmer stört mich schon sehr, nicht optisch, aber platzmäßig. Da überlege ich noch nach einer Alternative für die Wand. Wäre das Wohnzimmer größer, hätte ich schon längst dein hübsches Tipi nachgebaut, das gefällt mir richtig gut.

Beste Grüße, Nora

Rebecca
6 months ago · Reply

Da mein Mops, eigentlich eher Katze als Hund ist, kommen ein paar dieser Ideen für ihn auch in Frage :D.

Liebe Grüße,

Rebecca

Lutz
6 months ago · Reply

Fehlt da nicht ein sehr außergewöhnliches Kratzbaum-Konzept? -> http://www.kletterletter.de

malmamsell
6 months ago · Reply

Wenn man diese wunderschönen Katzenmöbel sieht, graust es einen in der Tierhandlung, was da teilweise für häßliches Zeug steht.
Das Katzentipi bei Antonia ist aber immer noch meine Nr.1, weil es gleichzeitig auch zum Kratzen und in der richtigen Höhe und einfach genial ist.
Sehr gut gefällt mir auch die kleine Hängematte, das wäre etwas für unseren Gastkater Moritz, der vor sieben Jahren aus der Nachbarschaft bei uns eingezogen ist und wo die Nachbarn dieser Tage angerufen haben, ob es ihm gut geht, weil er immer mal am heimischen Badfenster sitzt.
So ist das Leben, manches kann man sich nicht aussuchen.

Lunaria
5 months ago · Reply

Geniale Ideen!
Find ich echt super hübsch und dann auch noch so praktisch!
Danke für die Inspiration.

LG Lunaria von http://www.diyblog-lunaria.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.