DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



Ikea Hack: Wie Du aus IVAR Schränken ein cooles Sideboard machst

Category : DIY · (45) Comments March 2, 2016

Ikea Hack - vom Ivar Schrank zum coolen Sideboard - www.craftifair.com

 

Schon wieder das Arbeitszimmer? Aber ja! 

Im letzten Post habe ich ja nur einen sehr kleinen Einblick in unser neues Kreativreich gewährt und gezeigt wie Du dir einen modernen Schreibtischorganizer baust. Jetzt möchte ich die andere Seite des Raumes zeigen.

 

Ein schickes Sideboard mit einer Menge Stauraum sollte hier stehen, aber bitte nicht zu teuer. So ein Umzug kostet ja doch einen Haufen Geld.

Beim Stöbern auf der IKEA Webseite bin ich zufällig auf die Serie IVAR gestossen. Die Möbel aus massiven Kiefernholz waren mir vorher noch nie wirklich aufgefallen, obwohl doch so ein großes Potenzial in ihnen steckt. Weil die Schränke aus unbehandeltem Holz bestehen, können sie nach Lust und Laune in der eigenen Wunschfarbe lackiert (oder auch lasiert) werden. Mattes Schwarz sollte es werden. Hast Du was anderes erwartet? :D

 

 

Ikea Hack - vom Ivar Schrank zum coolen Sideboard - www.craftifair.com

 

DIY Sideboard – Ein bisschen Farbe, ein bisschen Holz und ein Paar Füsse

 

Unser DIY Sideboard besteht aus zwei einzelnen IVAR Schränken mit der Tiefe von 50 cm. So ist eine Menge Stauraum entstanden für unseren ganzen Kram, den wir zum werkeln und arbeiten brauchen.

Um eine hohe Stabilität zu erreichen haben wir die Schränke mit ein paar Schrauben zusammen geschraubt.

 

Für den Farbanstrich habe ich Möbelfarbe von Farrow & Ball verwendet. Der Farbton heisst Pitch Black No. 256 Estate Eggshell. Schönes sattes und mattes Schwarz. Die Farbe lässt sich unglaublich gut verarbeiten und trocknet super schnell. Obwohl empfohlen wird, das Möbelstück zu grundieren hat es auch ohne wunderbar funktioniert. Ich bin da so unheimlich ungeduldig. Bei schwierigeren Materialien sollte eine Grundierung definitiv vorgenommen werden.

 

Um eine weitere einheitliche Arbeitsfläche zu schaffen, haben wir eine Multiplex Deckplatte auf die Schränke geschraubt. Diese haben wir extra in ihrem ursprünglichen Zustand belassen. Multiplexplatten sehen einfach schön aus und es gibt einen hübschen Kontrast zum Schwarz. Für das Regal wollen wir auch noch Multiplexplatten holen. Dann passt es perfekt zum Sideboard.

 

Die Füsse gibt es in der IKEA Küchenabteilung.

 

Schon ist das individuelle Sideboard fertig. Es sieht cool aus, bietet eine Menge Platz und kostet nur ein paar Kröten. Perfekt.

 

Ikea Hack - vom Ivar Schrank zum coolen Sideboard - www.craftifair.com Ikea Hack - vom Ivar Schrank zum coolen Sideboard - www.craftifair.com Ikea Hack - vom Ivar Schrank zum coolen Sideboard - www.craftifair.comIkea Hack - vom Ivar Schrank zum coolen Sideboard - www.craftifair.com

 

 

Wie gefällt Dir das Sideboard. In welcher Farbe würdest Du es denn lackieren?

Es sieht auch toll aus, wenn man es einfach so lässt, aber dann hätte es sich mit unserem Fußboden gebissen.

 

 

Liebe Grüße,

Antonia <3

 

 

PS: Das ist kein Werbepost.



(45) comments

Sarah
2 years ago · Reply

I`m lovin it!

Ist der Schaukelstuhl eigentlich auch von IKEA und individualisiert?

    Antonia von Craftifair
    2 years ago · Reply

    Danke <3
    Ja, der ist auch von Ikea und individualisiert :)
    Er bräuchte mal einen Neuanstrich!

    Liebe Grüße!

Wirklich sehr schick das Sideboard,….
gefällt mir unheimlich gut.. und wenn es mit Tafellack lackiert wird ist es gleich noch mal flexibler. voll toll!

Viele liebe Grüße

Franzy

Karina
2 years ago · Reply

Das sieht super aus, Antonia! Ivar wird tatsächlich völlig unterbewertet und es ist klasse, was du draus gemacht hast. Das Sideboard dürfte so jetzt auch bei mir einziehen. :)
LG Karina

Katharina
2 years ago · Reply

Hallo Antonia,

wow, da hast du ein wirklich stylishes Schmuckstück gezaubert! Mir gefällt es in Schwarz richtig gut, für mein Zuhause würde ich es aber vielleicht weiß lackieren und eine Tür in einer Knallfarbe wie Gelb (kann aber sein, dass das gerade eine Frühlingslaune ist ;)).

Liebe Grüße

Katharina

Kathrin
2 years ago · Reply

Sieht super schön aus und wenn man es nicht weis würde man es nicht für IKEA halten, passt toll zu der restlichen Einrichtung. So einen Blumenständer habe ich mir letztens übrigens auch gebaut.
Viele Grüße Kathrin

alex.
2 years ago · Reply

Wir haben mal einen aus der Fundgrube gerettet.
Und seit nun geraumer Zeit wartet er bei meinem Mann in der Werkstatt (seines Zeichens Maler und Lackierermeister) auf Umgestaltung. Wir haben da leider eine Abmachung… er pfuscht mir nicht in mein und ich nicht in sein Handwerk… Zu blöd ;o)
Liebe Grüße
alex.

Julia (mammilade)
2 years ago · Reply

So genial!
Großes Kompliment!!!

Liebe Grüße
Julia

Berliner Landpomeranze
2 years ago · Reply

Liebe Antonia,

ein tolles Blog hast Du und das ist ein super Artikel! Ich wundere mich immer wieder, warum es verhältnismäßig wenige Ivar Makeovers im Netz gibt. Alle überarbeiten Billy & Co, aber Ivar ist doch geradezu prädestiniert für die Umgestaltung mit seiner schnörkellosen Ästhetik aus Naturholz.

Auf meinem Blog Berliner Landpomeranze schreibe ich vor allem über Gartenthemen, aber gerade im Winter auch über Interior Design. Wir haben im Wohnzimmer zwei große Ivar-Wände gestaltet, die noch mal einen ganz anderen Stil haben.

Wenn Du mal vorbeischauen magst, würde ich mich freuen. Einfach in der Label-Cloud “Ivar” anklicken. Hätte ich Deinen Blog schon gekannt, als ich die Artikel geschrieben habe, hätte ich Dich gleich verlinkt.

Auf jeden Fall habe ich Dich mal in meine Blogroll aufgenommen. Ich werde in Zukunft bestimmt öfter vorbeikommen. :-)

Liebe Grüße
Jessica

Julia
2 years ago · Reply

Hallo Antonia,

sieht toll aus, dein Ivar- Sideboard. Ich habe auch schon öfter mit den Schränken geliebäugelt, aber was immer störte, ist, dass zwischen den geschlossenen Türen ein relativ großer Spalt ist. Ist das tatsächlich so, oder sind die Türen bei den Ausstellungsstücken einfach schon so verzogen?

Viele Grüße
Julia

[…] Werbung) Nach Wohnzimmer und Arbeitszimmer gewähre ich heute Einblicke in das Schlafzimmer unserer neuen Wohnung, in die wir im Januar […]

Miriam
2 years ago · Reply

Hallo Antonia,

Das sieht wirklich toll aus! Und schon wieder eine gute Idee von dir. Verrätst du mir, wo die Ananas-Pinnwand und die Wandregale her sind?

Viele Grüße
Miriam

[…] aus zwei Ivar-Schränken ein schwarzes Sideboard zu machen, den ich auch schon vor einiger Zeit bei Craftifair bewundert habe. Habt ihr auch kleine Tricks wie ihr aus unscheinbaren Möbeln so richtige […]

[…] ich für meinen letzten Ikea Hack – das Sideboard im Arbeitszimmer – die IVAR Schränke gekauft habe, packte ich noch ein Regal-Seitenteil mit oben drauf, ebenfalls […]

[…] Craftfair […]

[…] Craftifair […]

Zoé
1 year ago · Reply

Congratulations it really looks great! were could I find the wall self? it is a wonderful match!!

Breanna
1 year ago · Reply

Hi! Your work here is lovely! Can you tell me where you got those shelves above?

Lala
1 year ago · Reply

Hallo Antonia,
mir hat dein IVAR Makeover so gut gefallen, dass ich es dir jetzt nachmachen werde.
Welche Tiefe haben deine Schränke, 30cm oder 50cm? Dann habe ich eine noch bessere Vorstellung vom Raumgefühl…
LG
Lala

    Antonia von Craftifair
    1 year ago · Reply

    Hallo Lala,

    ich habe die 50cm tiefe Variante genommen.
    Viel Spass beim nachmachen :-)

    Liebe Grüße,
    Antonia

[…] Foto: Craftfair […]

[…] Foto: Craftfair […]

[…] Foto: Craftfair […]

[…] Foto: Craftfair […]

Julia Wetzel
1 year ago · Reply

Hi, looks great! Would love to know where the wall shelves are from please? Thanks, Julia

Donna
1 year ago · Reply

Hallöchen! Toll gemacht, sieht echt super aus. :) Sag mal, wo hast du denn die Regale über dem Sideboard her?

Viele Grüße, Donna

Liz
1 year ago · Reply

Hi! These cabinets are so beautiful. I’m probably going to try and make my own set. I’m also wondering – where is your shelving from? Thanks!

Maren
11 months ago · Reply

Eine Frage, die Füsse unten in der Mitte sind nur an einem Board angebracht? Wie habt Ihr die Stabilität erhalten, so dass es zusammensteht? lg M.

Maren
11 months ago · Reply

Hi-eine Frage zu den Füssen, ich sehe vorne nur drei, aber wir sind die beiden Kästen miteinander verbunden, mit einem Brett?
lg Maren

Tami
10 months ago · Reply

Hallo Antonia,

Tolle Idee! – bastel gerade meine Version :-)
Deswegen habe ich eine Frage zur Multiplex Deckplatte.
Ist das Birke? Welche Stärke hast du verwendet?

Danke & LG,
Tami

[…] Foto: Craftfair […]

Julia
8 months ago · Reply

Hallo Antonia :) sieht so toll aus :) darf ich dich fragen woher die Wandregale sind ?

    Antonia von Craftifair
    8 months ago · Reply

    Hallo liebe Julia,

    das sind Regalleitern, die ich mit Brettern aus dem Baumarkt bestückt habe.
    Schau doch mal nach String Regalen :-)

    Liebe Grüße,
    Antonia

Julia
7 months ago · Reply

Hallo :)
Eine ganz tolle Idee, werde ich am Wochenende wohl auch in die Tat umsetzen… Aber eine Frage habe ich: soweit ich weiß sind an den Seiten sichtbare Schrauben, wie hast du das “Problem” gelöst?

Liebe Grüße

    Antonia von Craftifair
    7 months ago · Reply

    Hallo liebe Julia,

    die Schrauben habe ich einfach mit lackiert. So sind sie fast unsichtbar.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Werkeln,
    Antonia :-)

[…] Foto: Craftifair […]

[…] Foto: Craftifair […]

[…] Foto: Craftifair […]

[…] Foto: Craftifair […]

[…] Foto: Craftifair […]

[…] 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, […]

[…] 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, […]

[…] Foto: Craftifair […]

Leave a Reply to Maren Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: *