DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



Bring me back – Milan Design Week 2018

Category : Travel · No Comments Mai 8, 2018

[Werbung für GROHE]

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

 

Oh Milano!

 

 

Mailand – eine Stadt, die mich von der ersten Minute an verzaubert hat. Viel schon habe ich gehört von Mailand und dem Salone del Mobile – der wohl wichtigsten Möbelmesse Europas. Aber der eigentliche Star sei die Design Woche, die immer parallel zum Salone del Mobile stattfindet. Wie oft wurde von der ganz besonderen Atmosphäre geschwärmt, die während der Design Woche in der ganzen Stadt herrschen soll. Und ja es stimmt wirklich. Auf Einladung von GROHE habe ich dieses Jahr zum ersten Mal an dem Design Spektakel in Mailand teilgenommen und kann alle Schwärmereien nur bestätigen.

 

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

Ein spannendes Design-Event jagt das nächste, überall gibt es etwas tolles zu sehen, unheimlich viele außergewöhnliche Menschen und viele viele Parties. Der Fuori Salone – wie die Mailänder Design Woche genannt wird – ist für viele Designer und Brands in der Interiorbranche DAS Event des Jahres. Dementsprechend wird aufgefahren. Für die Ausstellungen und Events werden die abgefahrensten Locations angemietet. An Locations hat Mailand aber auch einiges zu bieten.

 

 

Das Design fängt in Mailand bereits am Flughafen an

 

 

Bereits bei der Ankunft am Mailänder Flughafen Malpensa wird man mit Design empfangen. Der Innenausbau des Flughafens in den 90er Jahren geht auf das Konto von Ettore Sottsass – dem Begründer der Memphis Bewegung. Mit dem Zug im Hauptbahnhof angekommen, stockt einem fast der Atem. So einen riesigen, pompösen und vor allem wunderschönen Hauptbahnhof habe ich noch nie gesehen.

 

 

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

Die ganze Stadt ist voll mit tollen alten Gebäuden. Die Galleria Vittorio Emanuele, der Dom aus weißem Marmor oder eben der Hauptbahnhof – um nur einige wichtige Gebäude zu nennen. Aber auch die einfachen Wohn- und Geschäftshäuser sind alle wunderschön. Beim Flanieren durch die Strassen von Mailand musste ich ganz schön aufpassen um nicht an den nächsten Laternenpfahl zu rennen. Mein Blick war nämlich alles andere als auf meinen Weg gerichtet. Gibt es doch so viel zu sehen.

 

 

Grüne Pflanzen so weit das Auge reicht

 

 

Am meisten gestaunt habe ich über das viele Grün in der Stadt. Ich kenne kaum eine Stadt, in der es so viel Grün gibt. Nicht die öffentlichen Grünflächen sind es, die mich so beeindruckt haben. Nahezu jede Fensterbank ist bepflanzt. An den Häusern ranken meterlange Efeustränge. riesige Kakteen finden Platz auf dem kleinsten Balkon, auf Dachterrassen thronen meterhohe Bäume und die Hinterhöfe gleichen Parkflächen. Warum kann das in Köln nicht so sein?

 

 

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

 

Fuori Salone – die Milan Design Week und meine Highlights

 

 

Genug geschwärmt von dieser tollen Stadt. Ich hatte schließlich eine Mission von der ich gerne erzählen möchte.

Wie oben schon kurz erwähnt, wurde ich von GROHE eingeladen um an den Launch der brandneuen Badarmaturenserie Atrio teilzunehmen.

 

 

Ganz genau genommen ist Atrio gar nicht neu, sondern eine Neuauflage einer bereits bestehenden Serie. Doch das Besondere an der neuen Atrio Serie ist wirklich das Design. Auf überflüssige Details wurde verzichtet. Durch die Besinnung auf das Wesentliche werden die Armaturen zeitlos. Denn gerade Badarmaturen sollten kein Trendobjekt sein, was einem nach 2 Jahren nicht mehr gefällt.

 

Die Schwierigkeit bei der Gestaltung von Atrio bestand für Designer Michael Seum darin die Technik mit der Ästhetik zu vereinen. Der Durchmesser ist vom Ansatz bis zum Ende gleich und der Auslauf folgt der Form eines perfekten Halbkreises. Das matte schwarz verleiht der Armatur so viel Eleganz. Natürlich gibt es die Serie auch in anderen Oberflächenausführungen. Ebenso ist von Regendusche bis hin zur Standarmatur für die Badewanne für jeden etwas dabei. Ich wünschte ich könnte mal eben so die Armaturen in meiner Mietwohnung austauschen.

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

„Das neue ATRIO Design zollt der Vorgängergeneration Respekt.

Allerdings haben wir das Design auf ein ganz neues Niveau gehoben.“

Michael Seum – Vice President Design bei GROHE

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

Was ich sonst noch auf der Milan Design Week entdeckt habe

 

 

Neben dem Besuch des GROHE Showrooms hatte ich natürlich auch Gelegenheit noch weitere Designhighlights auf der Milan Design Week zu entdecken. Leider hatte ich nur knapp zwei Tage Zeit, was für die Fülle an Events und Ausstellungen viel zu wenig ist. Dennoch habe ich einige wirklich tolle Dinge gesehen.

 

 

 

HAY x SONOS im Palazzo Clerici

 

Ich erwähnte oben kurz die abgefahrenen Locations, die die Labels für ihre Veranstaltungen mieten. HAY x Sonos haben ihre Produkte in einem fetten Palazzo mitten in der Satdt präsentiert. Herrschaftlich ist noch zu milde ausgedrückt. Wahnsinn.

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

HEMMA Stories of Home – Schwedisches Design at it`s best

 

Eine Auswahl Schwedischer Designer und Unternehmen die allesamt ihren Blick in die Zukunft richten und Funktion und Ästhetik vereinen. Gestaltet wurde die Installation von dem kleinen Innenarchitekten-Studio Joyn Studio.

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

Gloster – Outdoormöbel in megaschön

 

Die schönsten Sachen entdeckt man meistens zufällig. Gloster war so eine zufällige Entdeckung auf dem Weg von A nach B. Ein wenig versteckt im Hinterhof lag die kleine Oase bestückt mit lauter wundervollen Outdoormöbeln. Wer das deutsche Label noch nicht kennt, sollte schleunigst mal gucken gehen.

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

Nothing New von Fondazione Lensvelt

 

Das Niederländische Interior-Label Lensvelt präsentierte mit der Ausstellung Nothing New ein Anti-Statement gegen das endlose Konsumieren von Dingen obwohl in Wahrheit nichts Neues benötigt wird. Der ausgezeichnete Stylist und Designer Maarten Spruyt hat einen skurrilen Ort geschaffen in dem er Möbel von Lensvelt mit Kunstinstallationen von namhaften Künstlern kombinierte.

 

 

Milan Design Week 2018

 

 

 

 

Natürlich habe ich noch vieles mehr gesehen und andere Dinge, die ich unbedingt sehen wollte, dafür nicht. Eines steht fest: Ich komme wieder. Beim nächsten Mal unbedingt mehrere Tage. Oder direkt die ganze Woche.

Wer sich für Interiordesign interessiert, was ich dem einen oder anderen hier unterstellen möchte, dem sei ein Besuch der Milan Design Week wärmstens empfohlen.

 

 

 

 

 

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit GROHE entstanden.

Similar Posts:

    None Found