DIY, Wohnen, Einrichten und Design aus Köln



So wird mein kleiner Balkon zur Stadtoase – eine Balkonstory mit Pflanzenfreude.de und EMSA

Category : Living · (4) Comments July 7, 2017

[Werbung]

 

 

In einer Großstadt wie Köln kann man sich verdammt glücklich schätzen, wenn man wenigstens einen kleinen Balkon besitzt. Insgeheim träume ich zwar von einem wilden Garten mit Bäumen und ein paar Hühnern, aber das ist in der Stadt wohl kaum umsetzbar. Oder unbezahlbar. Umso dankbarer bin ich über unseren kleinen, feinen Balkon, der sich im Sommer zum 4. Zimmer verwandelt.

 

Für mich ist es total wichtig so eine kleine Oase zu haben, um dem Lärm, dem Dreck und auch den Menschen der Großstadt entfliehen zu können. So sehr ich das Großstadtleben liebe, brauche ich ab und zu Abstand davon. Das funktioniert hier im Hinterhof ganz gut. Wird es schlimmer, flüchte ich zur Familie aufs Land.

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

Die Umgestaltung meines Balkons mit Pflanzenfreude.de und EMSA

 

 

Mein Balkon ist mit ca. 4,5 qm nicht der Größte und liegt bis auf ein paar wenige Sonnenstunden im Sommer im Schatten. Da gilt es bei der Planung der Stadtoase einiges zu beachten.

Welche Pflanzen etwa eigenen sich am besten für meinen halbschattigen Balkon und wie kann ich den Raum trotz wenig Platz optimal nutzen?

 

Für die Gestaltung meines Balkons habe ich mir mit Pflanzenfreude.de und EMSA zwei Experten ins Boot geholt. Mit der MY CITY GARDEN Kollektion liefert EMSA die perfekte Lösung für kleine Stadtbalkons. Vom modernen Pflanzkübel bis zum Rankgitter für die Wand ist alles dabei. Tipps und Inspirationen für die richtige Bepflanzung gibt’s auf Pflanzenfreude.de.

 

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

So sah der Balkon vorher aus

 

 

Wer hier schon etwas länger mit liest oder aber meinen Instagramkanal verfolgt, weiß, dass mein Balkon eigentlich nicht so kahl aussieht.

Um ganz unvoreingenommen an die Umgestaltung zu gehen, habe ich für die Balkonstory mit Pflanzenfreude.de und EMSA meinen Balkon aber nahezu frei geräumt. Mein kleiner Nutzgarten mit Zucchini, Tomate und Co. durfte aber bleiben.

 

 

Übrigens finde ich ja, dass die ganzen verwinkelten Backsteinmauern rundherum schon einiges her machen. Hinterhofromantik vom feinsten.

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

 

Vom Stadtbalkon zur urbanen Oase

 

 

Bevor man im Gartencenter in einen Kaufrausch verfällt, sollten ein paar Dinge abgeklärt werden. Liegt mein Balkon im Schatten oder in der prallen Sonne? Welche Möglichkeiten der Bepflanzung bieten sich an? Kann ich die Außenwand nutzen oder habe ich sogar ein Dach über dem Balkon? Wie viel Platz habe ich?

 

Alles klar? Dann kann’s

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

 

Diese Pflanzen fühlen sich auf meinem Balkon so richtig wohl

 

Mein Balkon liegt Richtung Norden und bekommt nur einige wenige Sonnenstunden am Tag ab. Auf Pflanzenfreude.de bekommt man zu zahlreichen Garten, Balkon- und Terrassenpflanzen alle wichtigen Infos und Pflegetipps. So kann man sich in aller Ruhe seine Lieblingspflanzen aussuchen, deren Bedürfnisse perfekt auf die Gegebenheiten des eigenen Balkons abgestimmt sind.

 

Ich habe mich für folgende Gartenpflanzen des Monats entschieden:

  • Calla – Eigentlich bekannt als Zimmerpflanze, macht sie sich mit ihren bunten, kelchartigen Blüten im Sommer auch perfekt als Kübelpflanze auf dem Balkon
  • Rittersporn – Die traubenartigen Blüten blühen in den herrlichsten Blautönen. Eigentlich liebt er es sehr sonnig, gedeiht aber auch im Halbschatten. Wind mag er gar nicht.
  • Hängebegonie – Mit über 100 Arten ist sie die Balkonpflanze des Jahres 2017 – gekürt von Pflanzenfreude.de. Sie liebt es schön warm und hell, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung.
  • Hortensie – Ohne Hortensie geht auf meinem Balkon gar nichts. Die knalligen und buschigen Blütendolden sind einfach wunderschön. Staunässe und direkte Sonne mag sie gar nicht.
  • Weinrebe – Eigentlich ein Sonnenanbeter funktioniert die Weinrebe auch im Halbschatten, jedoch werden die Trauben dann ungenießbar. Das satte Grün der Blätter passt so schön zur Backsteinwand.

 

 

Fotos: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

 

Wenig Platz – optimale Raumnutzung

 

 

Bei nur etwa 4,5 qm Grundfläche auf dem Balkon muss der vorhandene Raum optimal genutzt werden. Immerhin sollen so viele Pflanzen wie möglich einziehen. Sonst wäre es ja keine Oase. Mit diesen Tipps wird aus jedem Balkon ein Raumwunder:

 

  • Ein Rankgitter für die Wand schafft zusätzliche Fläche. Hier können Hängetöpfe angebracht werden und Kletterpflanzen wie etwa die Weinrebe bekommen eine optimale Rankhilfe. Mit hilfreichen Pflanzenclips bleiben Kletterpflanzen sicher an Ort und Stelle.
  • Rankgitter, das einfach in den Pflanzkübel gesteckt werden kann, eignen sich perfekt für kletterfreudige Pflanzen wie die Mandevilla.
  • Besonders platzsparend sind Pflanzkübel zum aufhängen. Ob am Balkongeländer, am Rankgitter oder auch an einer alten Dekoleiter.
  • Der Geländertopf wird auf das Balkongeländer gesetzt und hat extra viel Volumen. Besonders praktisch ist das Bewässerungssystem.
  • Mehrere Ebenen schaffen, das lockert das Gesamtbild auf und es können mehr Pflanzen auf kleinem Raum untergebracht werden. Dafür eignen sich zum Beispiel alte Wein- und Obstkisten, Baumstämme, umgedrehte Pflanztöpfe, Zinktonnen oder alte Stühle.

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

 

Jetzt fehlt nur noch ein wenig Gemütlichkeit

 

 

Viele schöne Pflanzen und die perfekten Töpfe sind gefunden, fehlt nur noch ein bisschen Gemütlichkeit. Mit den passenden Dekoaccessoires wird aus dem Stadtbalkon am Ende eine richtige Oase. Die verspricht Entspannung pur.

 

  • Die bequeme Sitzmöglichkeit ist natürlich am wichtigsten. Je nach Platz eignet sich ein gemütlicher Sessel oder sogar ein kleines Sofa. Besonders schön wirken Möbel aus Rattan.
  • Ein hübscher Outdoorteppich schafft Wohnlichkeit und unterstreicht das Gefühl in einem Gartenzimmer zu sitzen.
  • Körbe aus Bast oder Rattan sehen nicht nur toll aus, sie schaffe auch Stauraum für Magazine oder Gartenwerkzeuge.
  • Textilien mit verschiedenen Strukturen sorgen für extra Gemütlichkeit. Viele Kissen und eine leichte Sommerdecke lassen einen fast nicht mehr aufstehen.
  • An lauen Sommernächte mit einem oder zwei Gläsern Wein sorgen Outdoorlichterketten für besondere Stimmung.
  • Windlichter in allen möglichen Variationen sollten sowieso auf keinem Balkon fehlen.

 

 

Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

Fotos: Pflanzenfreude.de & EMSA

 

 

 

Noch mehr Tipps gibt’s in Videoform

 

 

Die komplette Umgestaltung meines Balkons wurde in einem Video festgehalten. Puh, dabei stehe ich ganz und gar nicht gerne vor der Kamera. Aber das Ergebnis kann sich schon sehen lassen, oder? Dort bekommt ihr noch mehr Einblicke und vor allem ein paar nützliche Tipps rund um die Bepflanzung eures Stadtbalkons. Aber seht selbst:

 

 

 

Ich bin super happy mit meiner kleinen, grünen Stadtoase. Die Katzen lieben den Balkon auch abgöttisch. Wie gefällt euch das Ergebnis? Konntet ihr ein paar Tipps für euch mitnehmen?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

 

 

 

Danke an EMSA und Pflanzenfreude.de für die gelungene Zusammenarbeit :-)

 

Photocredits: Pflanzenfreude.de & EMSA



(4) comments

Maren
5 months ago · Reply

Wow dein Balkon ist wunderschön geworden! Da bin ich richtig neidisch ;-) Ich muss auch mal ausprobieren, mehrere Ebenen zu schaffen, da meine Pflanzen alle recht klein sind und leider nur den Boden bedecken :D
Liebe Grüße,
Maren

Katrin
5 months ago · Reply

Dein Balkon sieht echt richtig toll aus! Da sieht man mal wieder dass man auch aus wenig Platz was tolles machen kann. Besonders schön finde ich die Kombi aus Materialien wie Holz oder Rattan und verschiedenen Blumen und Nutzpflanzen. Das bringt viel Natürlichkeit auf einen Balkon in der Stadt.

Herzliche Grüße,
Katrin

Peter
5 months ago · Reply

Wow. Sehr coole Einblicke und Inspirationen! :) Das mit den Rankgrittern finde ich ne super Idee… schafft zustäzlichen Platz und sieht einfach klasse aus.

Garten Fräulein
4 months ago · Reply

Der Balkon ist wirklich wunderschön geworden! Ich bin begeistert!

Leave a Reply to Maren Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wenn Du kein Bot bist, löse diese kleine Aufgabe: *